CSR Generator


Um ein SSL-Zertifikat zu beantragen, bedarf es eines CSR (Certificate Signing Request). Dabei handelt es sich um ein normiertes Verfahren zur Kodierung aller nötigen Informationen für den Antrag. Sollten Sie keine Möglichkeit haben, wie empfohlen den CSR selbst auf Ihrem Server zu generieren, können Sie unseren Generator verwenden. Geben Sie dafür die folgenden Daten ein, die in dieser Form auch später im Zertifikat ausgewiesen werden sollen.



Vollständiger Domainname

Legt fest welcher Domainname durch das Zerifikat geschützt werden soll, zum Beispiel secure.ihredomain.de oder shop.ihredomain.de. Für den Spezialfall ihredomain.de ohne Subdomain benutzen Sie einfach www.ihredomain.de als Hostnamen, denn das Zertifikat wird automatisch für beide Varianten gültig sein.

Um Wildcard-Zertifikate (gültig für alle Subdomains) zu bestellen nutzen Sie *.ihredomain.de als Hostnamen.


Passwort für privaten Schlüssel (optional)

Das Zertifikat wird mit einem sogenannten "Private Key" verschlüsselt, sie erhalten diesen als separate Datei, die sie nicht an Dritte weitergeben sollten. Optional können Sie diesen Schlüssel zusätzlich durch ein Passwort absichern. Davon sollte nur Gebrauch gemacht werden, wenn Sie vollen Zugriff auf Ihren Server haben, da das Passwort bei jedem Server-Neustart eingegeben werden muss.


Organisation

Vollständiger Name der Firma bzw. Organisation, die Inhaber der angegebenen Domain ist. Privatpersonen geben stattdessen ihren vollen Namen an. Die Abteilung kann optional angegeben werden und sollte der Abteilung entsprechen, die das Zertifikat beantragt und verwaltet, z.B. "IT". Alle ortsbezogenen Daten beziehen sich auf den Sitz der Organisation bzw. der Privatperson.